Wir über uns - Gwennie

Gwennie, Offizier, Hobbit, Barde 100


Mit ihrer Größe von 110 cm gehört Gwennie zu den hochgewachsenen Falbhäuten. Sie fällt im Kreise
ihrer Gefährten aus Menschen, Elben und Zwergen dennoch auf, denn alle überragen sie um einiges.

Mit Liedern aus alten Zeiten trägt sie zur steten Unterhaltung ihrer Freunde bei. Die Kunst des Kämpfens lernte sie von den ehrwürdigen Kriegern
des „Hauses Elenarda und Angdur“. Viele dieser
Krieger schwanden nach Jahren schwerer Kämpfe aus Mittelerde und Gwennie war lange auf sich allein gestellt.

Doch diese Zeit machte sie stark und ihre Instrumente wurden zu ihren Begleitern. Bald merkte sie, welche Klänge sich stärkend auf ihre Gesundheit auswirkten und welche Klänge ihre Feinde erzittern ließen.

Es war der bekannte Elbenhüter Haldhyr, der Gwennie im Düsterwald im Kampf gegen General Tímurzgrat zur Seite eilte. Nach einiger Zeit wurde Gwennie mit seiner Gemeinschaft, dem „Sternenheer“ bekannt gemacht. Sie profitierten sehr von ihren Klängen und bald wurde Gwennie ein Teil von ihnen. Auch Gwennies Gabe über das Wissen der Gelehrten war von unschätzbarem Wert, wodurch sie sich einen Platz im Korps der Offiziere sicherte.

Gwennie kann sich trotz ihrer aufbrausenden, gelegentlich auch ungeduldigen Art stets auf ihre Gefährten verlassen und hat bisher fast alle Kämpfe unbeschadet überstanden.

Die Hymnen und Lieder erklingen nach der Schlacht um Isengard über den Türmen von Hytbold. Der neuen Feste gegen die Schar des Bösen. Mögen die Geschichten vom Erebor ihre Heilkraft stärken.







Druckbare Version
Seitenanfang nach oben